----- Update vom 25. Januar 2021 -----

Liebe Patienten und liebe Mitglieder!

Der Lockdown dauert nach wie vor an. Weiter unten finden Sie eine Übersicht über die Auswirkungen des Lockdowns auf die jeweiligen Bereiche des Reha-Zentrums.

Hier vorab die aktuellsten Neuerungen:

- seit 18. Januar 2021: LIVE-Online-Kurse zum Mitmachen
ACHTUNG: ab 25. Januar finden die Online-Kurs über Zoom (nicht mehr über Skype) statt (Infos siehe unten)

- seit 18. Januar 2021: Therapeutische Telefonberatung für unsere Selbstzahler in der Prävention (Infos siehe unten)
(Trainingsfläche und/oder Gymnastikkurse)

- ACHTUNG: seit 22. Januar ist gemäß Corona-Schutzverordnung § 10c das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske bzw. FFP2-Maske) während einer Gesundheitsbehandlung mit Abstand < 1,5 m für Therapeuten und Patienten verbindlich!



Auswirkungen des Lockdowns / Infos zur aktuellen Lage im Reha-Zentrum:

Physiotherapie / amb. Reha:                    finden weiterhin statt !
(mit ärztlicher Verordnung)

Krankengymnastik am Gerät/T-RENA:     finden weiterhin statt !
(mit ärztlicher Verordnung)

Selbstzahler-Termine:                               finden nicht statt !
(ohne ärztliche Verordnung)

Präventionskurse nach § 20:                    In Absprache mit dem Kursleiter (Online-Fortführung)

Rehasport-/Gymnastikkurse:                    finden bis auf Weiteres vor Ort NICHT statt
                                                                  seit 18. Januar 2021 LIVE-Online-Kurse (seit 25. Januar über Zoom)
                                                                  Auch als TELE-Rehasport abrechnungsfähig mit den Kostenträgern
                                                                  (Infos siehe unten)


Trainingsfläche im 3. OG:                         bis auf Weiteres geschlossen für den Präventionsbetrieb „TIG“
                                                                  seit 18. Januar 2021 LIVE-Online-Kurse über Zoom (Infos siehe unten)

(T-RENA als Reha-Nachsorgemaßnahme und KGG mit ärztlicher Verordnung finden statt !)


LIVE-Online-Kurse seit 18. Januar 2021:
Lassen Sie uns gemeinsam am Ball und in Kontakt bleiben…!

Seit 18. Januar bieten wir regelmäßig LIVE-Online-Kurse für unsere Kursteilnehmer, Präventionsmitglieder und Rehasportler an (anfangs über Skype, seit 25. Januar über Zoom).
Eine separate Anmeldung bei uns sowie ein Benutzerkonto bei Zoom sind hierfür nicht erforderlich.
Die Zugangsdaten zu den Kursen sowie die Kurslinks verschicken wir über ein Rundmailing an alle bei uns mit
E-Mailadresse registrierten Mitglieder und Teilnehmer.
Wenn Sie noch nicht im Mailverteiler sind, aber gern teilnehmen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis an rezeption@reha-hammonia-bad.de.

Wöchentliche Kurszeiten für Online-Kurse ab 18. Januar:

Montags: 10:35-11:25 Uhr
Dienstags: 15:05-15:55 Uhr
Mittwochs: NEUE Kurszeit ab 25. Januar: 19:05-19:55 Uhr
Donnerstags: 11:05-11:55 Uhr

Bei Teilnehmern mit einer ärztlichen Rehasportverordnung ist der Online-Termin als TELE-Rehasport abrechnungsfähig.
Teilnehmer mit einer ärztlichen Rehasportverordnung schicken uns nach dem Kurs eine E-Mail mit einer formlosen Teilnahmebestätigung (bitte keine Eintragung in den Kurs-Chat).


Ebenfalls NEU seit 18. Januar 2021: Therapeutische Telefonberatung!
Für unsere Selbstzahler in der Prävention (Trainingsfläche und/oder Gymnastikkurse) bieten wir seit 18. Januar telefonische Beratungsgespräche bei einem Therapeuten an.
Unsere Mitglieder können hierfür einfach eine Rückrufbitte an unserer Rezeption hinterlassen (z. B. über eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder eine E-Mail).
Diese wird an unsere Therapeuten (i. d. R. Karo oder Tobi von der MTT) weitergeleitet und Sie erhalten schnellstmöglich einen Rückruf.
Auf diesem Wege können individuelle Fragestellungen zum Heimtraining oder zu möglichen gesundheitlichen Problemen o. ä. besprochen und Hilfestellung gegeben werden.
Dieses Angebot umfasst trainingsinhaltliche und ggf. medizinische Fragestellungen - für organisatorische Fragen bleibt weiterhin die Rezeption der richtige Ansprechpartner.


Informationen zur Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports:
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben wir derzeit noch keinen Plan gefasst, wann wir den ärztlich verordneten Rehasport wieder aufnehmen.
Aus diesem Grund ruht auch die Umgestaltung der Kurse derzeit, zu der wir die Gymnastikkurs- und Rehasportteilnehmer im Dezember angeschrieben und befragt haben.
Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie auch hier auf dem Laufenden.


Noch ein Hinweis zum Beitragsverfahren:
Wir haben unsere Mitglieder im Dezember darüber informiert, dass wir den Dezemberbeitrag aussetzen.
Da unsere obigen Angebote seit 18. Januar 2021 laufen, haben wir erst ab diesem Zeitpunkt wieder mit dem Lastschriftverfahren eingesetzt (für Januar anteilig für die Zeit vom 18.-31. Januar).
Sollte die Schließungszeit über den Februar hinaus andauern, werden wir voraussichtlich den Märzbeitrag wieder aussetzen – die Online-Kurse und die therapeutische Telefonberatung werden wir unabhängig davon fortführen.
Wir hoffen auch weiterhin sehr auf Ihre Unterstützung und danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und dafür, dass Sie uns die Treue halten…!


Allgemeine Hinweise für die Durchführung von Anwendungen in den Räumen des Reha-Zentrums:
  • Das allgemeine Schutz- und Hygienekonzept des Reha-Zentrums muss von allen Besuchern beachtet und umgesetzt werden (Einsicht unter der Rubrik „Downloads“ und „Aktuelles“)
  • Während des gesamten Aufenthaltes im Reha-Zentrum besteht eine Mund-/Nasenmaskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.
    ACHTUNG: aktuell ist gemäß Corona-Schutzverordnung § 10c seit Freitag, 22. Januar 2021, das Tragen einer medizinischen Maske (= OP-Maske oder FFP2-Maske) bei einer Gesundheitsbehandlung mit einem Abstand < 1,5 m sowohl für Patienten als auch Therapeuten verbindlich!
  • Die Therapeuten tragen zurzeit alle eine FFP2-Maske während der Behandlungen
  • Die Therapeuten arbeiten in fest zugewiesenen Therapiekabinen mit Fenster (ein Wechsel erfolgt nur bei Schichtüberschneidungen). So wird eine gute Durchlüftungsmöglichkeit der Räume sichergestellt und ein ständiger Raumwechsel vermieden.
  • Jede Behandlungskabine hat einen separaten Wartestuhl mit ausreichend Abstand zu anderen wartenden Patienten.
  • Sollten Sie eine passive Wärmeanwendung (Heißluft /Warmpackung) vor Ihrer Behandlung wünschen, findet diese in extra dafür vorgehaltenen Kabinen statt. Nach der Wärmeanwendung wechseln Sie dann in die Behandlungskabine des Therapeuten.
  • Die Umkleiden und Duschen sind bis auf Weiteres gesperrt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihr RZH-Team



Reha-Zentrum im Hammonia Bad - Kompetenz & Engagement für Ihre Gesundheit!

GESUNDHEIT - BEWEGUNG - VERTRAUEN

Das Reha-Zentrum im Hammonia Bad (RZH) ist eine ambulante Rehabilitationseinrichtung mit orthopädischem Schwerpunkt im Herzen Hamburgs. Direkt an der U-Bahn-Station Mundsburg im Medizinzentrum Hammonia Bad gelegen, bieten wir auf einer Fläche von ca. 1000 qm optimale Voraussetzungen für Ihre individuelle und adäquate Behandlung und Betreuung. All unsere unsere fachliche Kompetenz und unser Engagement dienen dabei stets dem Ziel, Sie auf Ihrem Weg der Genesung bestmöglich zu unterstützen und zu begleiten.

Gern werden wir auch für Ihre Gesundheit aktiv. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Reha-Zentrum im Hammonia Bad


Reha-Zentrum im Hammonia Bad
Lerchenfeld 14 • 22081 Hamburg
Telefon: 040 - 28 410 28 - 0
Fax: 040 - 28 410 28 - 20

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo - Do07:00 - 21:00 Uhr
Fr07:00 - 20:00 Uhr
Sa10:00 - 15:00 Uhr
Sogeschlossen

Öffnungszeiten der Rezeption:
Mo und Do09:00 - 19:30 Uhr
Di und Mi07:30 - 17:30 Uhr
Fr07:30 - 15:00 Uhr
Sa10:00 - 15:00 Uhr
Sogeschlossen

Kursplan Präventionskurse

Kursplan Rehasport
Datenschutz
Impressum